Weihnachtskonzert des Polizeichors Nürnberg 2016

Es ist Tradition in Nürnberg, dass der Polizeichor jedes Jahr zu seinem vorweihnachtlichen Konzert in die Friedenskirche einlädt. Für viele Freunde des Männerchor-Gesangs ist es nahezu eine Pflicht, dieses Konzert zu besuchen.

So kamen auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher in die weihnachtlich geschmückte evangelische Friedenskirche. Der Polizeichor Nürnberg hat in der Vergangenheit meistens andere Polizeichöre aus dem gesamten Bundesgebiet als Gastchöre für dieses Konzert eingeladen. Gelegentlich kamen auch ausländische Chöre, mancher mag sich noch an den wunderbaren Frauenchor aus Montenegro erinnern, der 2014 das Weihnachtskonzert mit gestaltete.

In diesem Jahr entschied man sich für den  Jugendchor REChord aus Nürnberg-Eibach als Gastchor. Das war, so die Meinung der meisten Konzertbesucher, eine sehr gute Wahl. Die jungen Sänger überzeugten mit ihrer erkennbaren Begeisterung und Freude am Singen. Erstaunlich war die hohe Qualität ihres Gesangs, vor allem das breite Spektrum ihres musikalischen Angebots.

REChord trat in drei Formationen auf. Einem Frauenensemble "ChiCHORinas",

einem Männerensemble "Mentastic" und als gemischter Chor REChord.         

Den Jugendchor REChord leitet Annedore Stein, die erst vor kurzem zur Kreischorleiterin des Sängerkreises Nürnberg gewählt wurde.

Seit vielen Jahren begleitet Professor Norbert Düchtel aus Regensburg den Polizeichor an der Orgel. Zwischen Professor Düchtel und den Sängern des Polizeichors besteht eine sehr innige musikalische Beziehung.

Auch die Solistin des Konzerts ist den treuen Konzertbesuchern seit vielen Jahren bestens bekannt: Die Sopranistin Andrea Wurzer.

Unterhaltsamer Moderator war wie immer, Rainer Kretschmann, vom Bayerischen Rundfunk, Studio Nürnberg.

Der Polizeichor Nürnberg sang in seiner gewohnten Aufstellung und mit seinem Vokalensemble.

Die musikalische Gesamtleitung hatte Pius Amberger, in diesem Jahr seit dreissig Jahren Dirigent des Polizeichors Nürnberg.

Am Ende des Konzerts ernannte der Vorsitzende Günther Schubert zusammen mit dem Schirmherrn des Polizeichors, Polizeipräsident Johann Rast, einen langjährigen Freund des Polizeichors, den Landtagsabgeordneten Stefan Schuster, zum Ehrenvorsitzenden.

   

Dieser freute sich erkennbar über die Ehrung.

Der Vorsitzende des Polizeichors Nürnberg, Günther Schubert bedankte sich abschließend bei den Mitwirkenden und beim Publikum und verabschiedete sich mit folgenden Gedanken:

Ich wünsche Dir Glück, etwas Zeit zu haben,
um frohe Stunden im Gedächtnis zu bewahren.

Ich wünsche Dir Glück, viele Menschen zu kennen,
die sich auch in Not wahre Freunde nennen.

Ich wünsche Dir den Mut, mit den Schwächen zu leben,
denn sie sind ein Teil Deines Lebens.

Ich wünsche Dir Kraft, wenn Zweifel Dich plagen;
ich wünsche Dir Glück, Dein Leben zu leben,
mit Lachen, Weinen und vor allem mit Lieben,
denn Liebe ist oft die Antwort auf Deine Fragen.

Das Zusammenwirken des traditionellen Männerchors mit einem modernen, jugendlichen Chor war für alle Beteiligten äußerst reizvoll und sollte nicht zum letzten Mal praktiziert worden sein.

 

 

Kommentar verfassen