Frauenchor

Am 8. März 1991 (Gleichstellung-Gedenktag von Mann und Frau) gründete der Polizeichor Nürnberg neben dem Männerchor einen Frauenchor.

6Dieser Chor wuchs seit der Gründung auf stolze 56 Sängerinnen an. Musikalischer Leiter ist, wie beim Männerchor, der ehemalige Regensburger "Domspatz" Pius Amberger.

DSC_0221_1936x1296

Dieser hochqualifizierte Dirigent ebnete, durch seine Forderung nach höchsten Leistungen, ganz schnell den Weg in die renommierten Konzertsäle Nürnbergs. Die Sängerinnen und Sänger, die ihr Hobby Chormusik ausschließlich in der Freizeit pflegen, blieben natürlich auch der Behördenleitung nicht verborgen.

img0064

Die beiden Klangkörper (Frauen- und Männerchor) des Polizeichores Nürnberg sind längst fester Bestandteil polizeilicher Öffentlichkeitsarbeit. Das breitgefächerte Repertoire reicht von alten Meistern bis zu zeitgenössischen Komponisten und schließt das Volkslied ebenso ein wie Madrigale und Motetten, geistliche Musik und das große symphonische Werk mit Solisten und Orchester.

DSC_0072

Auch die sogenannte „Leichte Musik“ kommt nicht zu kurz.

Partner des Polizeichores Nürnberg, wie die „Nürnberger Symphoniker“, haben diesen Chor schon mehrmals verpflichtet.

IMG

 

Die beiden Polizeichöre treten jeweils als Frauen- bzw. Männerchor und gemeinsam als gemischter Chor auf.

 

Die Vorsitzende des Frauenchors, Angelika Weiser

 

 

 

 

DSC_0071

men at work